Radha Madhavas Tagebuch

Mein Tagebuch, um euch auf dem Laufenden zu halten.

Samstag, Oktober 14, 2006

Geistige Räume




Heute war ich in Hannover. Habe die neuen Räume abgemessen und fotografiert. Der Geist ist mal wieder nicht zu bremsen- "Was kommt wohl hier hin? Und was dorthin?".
Während ich durch die Räume gehe, bewege ich mich auch im Geist durch verschiedene Szenarien hindurch: Sonntagsfeste, Kochkurse, Besucher wimmeln im Shop, tosende Kirtans, Festival mit Van Maharaja. Dann wieder: einsame Stille, eine Duftkerze verbreitet den Duft von Zimtöl, Kerzenlicht, Bhajanabende auf einem großen flauschigen Teppich im großem Raum, die Wände haben eine beruhigende Farbe bekommen, kein Stress alles ist gut...
Schnapp di Schnupp alles ausgemessen, Fotos gemacht, zurück nach Berlin mit der Mitfahrzentrale um 18:00 Uhr. Zwischen Braunschweig und Peine 18 Kilometer Stau, blöde Fahrt. Dafür wurde ich direkt bis vor die Tür, nach Neukölln gebracht. Borritos gegessen, Mail gecheckt und ins Bett gegen 1:00Uhr.

1 Comments:

  • At 04:44, Anonymous narahari said…

    Haribolo,

    heute ist Anakuta mahotsava und
    Gurudeva hat Nektarkatha gegeben.
    Alle sind busy. Die Deutschen haben
    200 kg Fruechte gespendet und haben alle geschnippelt wie die
    Weltmeister.
    Schoen das Du diese page machst,
    es ist das erste Mal das ich online
    bin seit vielen Tagen.
    Suniti hat auch das erste Mal die
    Wohnungen gesehen und findet es sehr schoen. Fuer den Shop habe ich
    schon 400 Euro ausgegeben, CD, Books, Beads etc. Wir fahren hiernach noch fuer 10 Tage nach Rishikesh und dort werde ich noch Schmuck und ein paar Klamotten kaufen.
    Ich habe Gurudeva von unserem Projekt erzaehlt und er sagte gleich" very Good" und spaeter noch "I will be very happy".
    Alle Devotees (bis auf Kamala)waren
    begeistert und freuen sich. Caitanya aus Berlin will seine Frau fragen, ob sie nicht auch nach Hanovver ziehen wollen.
    Syamarani meinte gleich wir sollten unbedingt Ausbildung in Communication anbieten.
    Ich habe Jayanta Krsna aus Frankreich eingeladen. Er wuerde eine Woche bleiben koennen, wahrscheinlich im April.
    Soweit so gut erstmal.

    Radhe Radhe,

    Narahari

     

Kommentar veröffentlichen

<< Home